Mein Weg

Heute kann ich sagen ich bin Andrea und ich habe ein Gefühl dafür wer ich bin.

Doch auch ich habe mich sehr viele Jahre versteckt. Ich war die gute, strebsame, erfolgreiche Tochter, die engagierte Gymnasiallehrerin und Kollegin, die Partnerin, die gefallen wollte, die Freundin, die immer da ist und die Mama, die alles für ihr Kind gibt. Gegen all dies ist nichts zu sagen, aber ich habe dabei völlig vergessen herauszufinden wer ICH eigentlich bin, was ich mir wünsche, welche Bedürfnisse ich habe. Ich war eine Meisterin darin, meine Grenzen scheinbar immer weiter auszudehnen und noch mehr Energie von irgendwo hervorzuzaubern, um ja allen Ansprüchen genügen zu können, vor allem den Ansprüchen an mich selbst.

Natürlich war ich keine Zauberin – die Energie wurde nicht mehr - und mein Körper sendete mir immer deutlichere Signale, um mir zu zeigen, dass ich so nicht weitermachen kann. Mir dies einzugestehen, fiel mir nicht leicht. Nein, es war richtig schwer, weil es auch bedeutete, dass ich so ziemlich ALLES in Fragen stellen durfte, was mich über 30 Jahre ausmachte.

Aber ich machte mich auf den Weg. Ich ging anfangs zögerlich und machte mal kleine und mal große Schritte. Ich lernte und lerne auf ganz unterschiedliche Weise, bei und mit ganz verschiedenen Menschen und Lehrer*innen in unterschiedlichen Ausbildungen, durch Bücher und Podcasts und ganz viel durch das Leben selbst. Mal kam ich schneller voran und für die eine oder andere Teilstrecke meines Weges brauchte ich länger.

Ich durfte soviel über mich und mein Leben lernen, erkannte bestimmte Aspekte in mir, die schon immer da waren, die aber noch viel stärker gelebt werden wollen:

Mein Ausdruck jenseits von Sprache durch das Improvisieren von Musik und die tiefe Wirkung von Klang auf unseren Körper und unsere Seele, meine tiefe Freude und Begeisterung, wenn ich Menschen begleiten und unterrichten darf, meine Fähigkeit das Potenzial in anderen zu sehen und sie dabei unterstützen zu können es selbst zu sehen und zu fühlen.

Durch meinen Weg habe ich gelernt, meine Bedürfnisse wahrzunehmen, habe gelernt, dass ein NEIN zu anderen, ein JA zu mir selbst sein kann. Ich habe gelernt, dass Wasser – besonders das Meer – mir viel Kraft schenkt und mich im Loslassen unterstützt, das ich Zeiten des Rückzugs brauche, um mit mir in Kontakt zu kommen und dass ich gut mit mir allein sein kann. Ich habe gelernt, dass ich meine Stimmung ändern kann, wenn ich anfange zu tanzen und das ich echte Begegnung mit anderen Menschen brauche, um meine Seele zu nähren.

Ich war der Meinung, ich sei gut aufgestellt und könnte gut für mich sorgen.

Doch dann wurde der verwundbarste Teil in mir – mein Mamaherz – im vergangenen Jahr schwer geprüft. Durch diese Erfahrungen habe ich auf einer sehr viel tieferen und existenzielleren Ebene erfahren, was Selbstfürsorge bedeutet und wie wichtig sie ist. Ich habe gemerkt, dass es keinen Fahrplan gibt an den ich mich halten kann, aber das ich durch meinen bisherigen Weg darauf vorbereitet wurde, Self-Care Routinen in diesen stürmischen Zeiten für mich zu etablieren.

Ich weiß schon lange, dass es eine gute Wahl ist, Gefühle zuzulassen und ich habe Freude, Liebe und viel Schmerz gefühlt und zugelassen. Ich bin so sehr gewachsen, habe durch die Erfahrung des wirklichen Loslassens gelernt, auf eine Weise in das Leben, in mich und meine Schöpferkraft zu vertrauen, wie ich es bis dahin noch nicht konnte.

 

All dies ist Teil von mir und meiner Arbeit und die Bewusstheit darüber, dass ich noch immer auf meinem Weg bin, ist mein ständiger Begleiter.

 

Wenn du spürst, dass auch du dich auf den Weg machen möchtest, begleite ich dich von Herzen gern ein Stück deines Weges.

 

Neben meinem persönlichen Weg, fließen die Inhalte dieser Ausbildungen in meine heutige Arbeit in der Praxis Heal and Grow ein:

 

2005 - Zweites Staatsexamen in den Fächern Musik und Englisch für das Lehramt am Gymnasium

 

2012 - Abschluss der Ausbildung als Reikilehrerin in der Linie Jin Kei Do bei Dr. Frauke Greil

 

2013 - Thaimassageausbilung an der Thai Massage School of Chiang Mai

 

2013 / 2014 - Ausbildung der Hellsinne zur Tiefen Energiearbeit bei Dr. Frauke Greil

 

2016 - Traumaarbeit mit Stimme bei Joachim Sevenich

 

2017 - Ausbildung zur Peter Hess® - Klangmassagepraktikerin

 

2018 - Individuelle Klangmassage nach Peter Hess

 

2019 - Entspannungstrainerin für Klang- und Fantasiereisen nach Emily Hess und Peter Hess

 

2022 - SUPER MIND Kurs von Christiane Stenger