Reiki Jin Kei Do

Ausgehend von den Schülern des Mikao Usui bildeten sich verschiedene Reiki-Linien heraus.

Für den buddistischen Mönch, Philosoph und Meditationslehrer Seiji Takamori waren Meditationen, ein großes Mitgefühl und große Weisheit essentielle Bestandteile seines täglichen Lebens und seiner Reikipraxis. Durch ihn erhielt Dr. Ranga J. Premaratna eine vollständige Einweisung in diese Linie der Energieübertragung mit den Händen. Er war es dann, der diese Form des Reiki - Reiki Jin Kei Do nannte. Im Japanischen bedeutet Jin - Mitgefühl, Kei - Weisheit und Do - Weg.

Reiki Jin Kei Do ist also die Ausübung von Reiki mit Mitgefühl und Weisheit als Teil des täglichen Lebens und somit nicht nur eine Heilmethode, sondern eine Art zu leben. Für Ranga Premaratna entspricht diese Form des Reiki der ursprünglichen Form, wie sie von Mikao Usui gelehrt wurde, am ehesten.